Lesung aus „Friedinger“

Lesung mit Stefan Kutzenberger am 8.3. um 19 Uhr

Die Lesung findet bei uns in der Buchhandlung statt.

Rasant, skurril, selbstironisch: Stefan Kutzenbergers Romandebüt über einen verhinderten Autor und einen abenteuerlichen Politskandal.

Das einzig noch Lächerlichere als ein unpublizierter Autor ist ein Autor, der nicht schreibt…

Kutzenberger hat einen Schreiburlaub in Griechenland geschenkt bekommen. Jetzt könnte er endlich seinen Roman anfangen, wäre da nicht Friedinger, der ihm eine abenteuerliche Geschichte von verbotenen Waffenlieferungen und heimtückischen Morden erzählt, einem Skandal, in den die Spitzen der Politik verwickelt sind. Zu wem wollte der Pakistani, dessen Leben auf dem Linzer Voest-Parkplatz jäh endet? Was will der anonyme Anrufer, der Friedinger vor der Gefahr warnt, in der er nun schwebt, und warum führt eine Spur nach Amstetten?

In Kutzenbergers Roman über Kutzenberger wechseln Zeit- und Handlungsebenen in rasantem Tempo, und Autor und Held drehen sich ebenso kunstvoll wie selbstironisch um sich selbst.

Der Herr Autor

Stefan Kutzenberger, geboren 1971 in Linz, lebt als Literaturwissenschaftler, Kurator und Schriftsteller in Wien. Friedinger erscheint am 19.2.2018 bei Deuticke, und ist sein erster Roman. Ein weiteres Buch ist in Arbeit, und es wird Bob Dylan zum Thema haben, auch hier ist natürlich eine Lesung bei uns geplant.

Stefan Kutzenberger über die Idee zu „Friedinger“:

„Ein Freund hat mir ein Romanmanuskript zu lesen gegeben und ich habe ihm streng geantwortet, dass er das Buch in der Realität verankern müsse, denn seine Story im fiktiven Raum interessiert keinen Menschen. Noch während ich das sagte, erkannte ich, dass das viel mehr für mein eigenes Romanprojekt zutraf als für seines. Also ging ich nach Hause und begann um den Krimi, den ich gerade schrieb, eine pseudo-autobiografische Rahmenhandlung zu basteln. Vom ersten Moment an fühlte sich das richtig an und es machte mir Riesenspaß, die verschiedenen Erzählebenen so organisch wie möglich ineinander zu verweben. Der Roman meines Freundes ist in der Zwischenzeit, glücklicherweise ohne meine guten Ratschläge, bereits erschienen.“

Wir freuen uns auf einen vergnüglichen Abend – der Eintritt ist frei.

 

2 Antworten auf „Lesung aus „Friedinger““

  1. Ich möchte mich gerne zu der Lesung „Friedinger“ von Stefan Kutzenberger am 8.3.2018 19:00 Uhr anmelden und ersuche um kurze Rückmeldung.
    Danke
    Bernhard Meissl
    Heysestrasse 10
    4060 Leonding

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.